Solarstrom für Gewerbe und Industrie

Anders als im Bereich der privaten Einfamilienhäuser, bedarf die Erstellung einer Photovoltaik-Dachanlage zur Strom-Eigenversorgung im gewerblichen Bereich einer umfassenden Projektentwicklung und Planung, Da bei den Anlagen über 10 kWp die EEG-Umlage lediglich auf 30% (2014), 35% (2015) und 40% (ab 2017)reduziert ist, müssen alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, die Anlagengröße wirtschaftlich zu optimieren. Das kann beispielsweise durch den zusätzlichen Einsatz eines Speichers erfolgen, der dazu beitragen kann, dass ein Eigenverbrauchsanteil bis zu 70% möglich wird.

PV-Dachanlagen 30 kWp bis 100 kWp

Mit dem EEG 2014, das seit dem 1.8.2014 in Kraft ist, sind Pachtlösungen nicht mehr wirtschaftlich zu gestalten. Die O.EW bietet deshalb für gewerbliche und industrielle Kunden wirtschaftlich optimierte Kaufanlagen zu einem sehr attraktiven Preis. Wegen der möglichen Einsparungen bei den Energiekosten, der immer noch interessanten Rendite und der durch das EEG weiterhin vorhandenen wirtschaftlichen Absicherung der Restmengen zur Einspeisung für 20 Jahre, sind Photovoltaik-Anlagen auf gewerblichen oder industriellen Dächern immer noch gute Finanzierungsprojekte für regionale Banken. Im Bedarfsfall sind wir aber gern bei der Finanzierung behilflich.

Die Solaranlage als Full-Service-Paket

Mit der O.EW Solar-Kaufanlage bekommt der Kunde ein einzigartiges Komplettpaket zu einem attraktiven Preis. Sofern gewünscht steht die O.EW dem Kunden auch über die gesamte Vertragslaufzeit als zuverlässiger Partner zur Seite.

 

Das O.EW Service Paket besteht aus den nachfolgend dargestellten Komponenten.

 

Vor Vertragsabschluss:

  • Persönliche Projekt- und Produktberatung vor Ort beim Kunden
  • Analyse der Verbrauchsdaten als Grundlage für Anlagenplanung und Wirtschaftlichkeitsrechnung
  • Prüfung auf technische Machbarkeit einschließlich Statikeinschätzung
  • Konkretes Kostenangebot für sanierungsbedürftige Dächer, ggf. einschließlich Statikertüchtigung
  • Wirtschaftlich optimierte Anlagenplanung, ggf. Alternativen mit Speicherlösung
  • Antragstellung beim Netzbetreiber in Hinblick auf den Netzverknüpfungspunkt
  • Netzanschlussplanung
  • Kabelplanung
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung aus betrieblicher Sicht und für die Finanzierung
  • Erstellung der anlagenbezogenen Bankunterlagen zur Finanzierung

Nach Vertragsabschluss:

  • Statikprüfung, ggf. einschließlich der Erarbeitung von Vorschlägen zur Ertüchtigung
  • Fachgerechte und kostengünstige Dachsanierung, ggf. einschließlich Asbestentsorgung und Statikertüchtigung
  • Im Falle der Sanierung Nutzung der Kostensynergien für die Erstellung der Gerüste
  • Anlagenbau
  • EVU-Meldung
  • EVU-Fertigmeldung
  • Leistungsgarantien
  • Optionales Angebot Allianz Versicherung
  • Optionales Angebot für Wartung und Service
  • Optionales Angebot für die Einbindung in die Direktvermarktung
  • Hilfeleistung in Steuersachen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Produkt stehen (Mwst.)
  • O.EW Kundenordner mit Ablaufplanung und Dokumentenverwaltung

Aktuelles

Der Klimatisch am 9.10. im Festsaal des Rathauses Fürstenwalde, mit der Vorstellung der O.EW und ihrer Ziele und Projekte,  fand mit 60 Besuchern großen Zuspruch. Das Ziel: "Eine Stadt versorgt sich selbst."

MOZ-Artikel

Hier finden Sie uns

O.EW GmbH

Im Technologiepark 7

15236  Frankfurt (Oder)

Kontakt

Mobil  0175.166 10 11

Mail:   info@o-ew.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

Sie sind Besucher Nummer

Danke für Ihr Interesse!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© O.EW GmbH